Sony Innovation Fund investiert in what3words für die Zukunft der Automobilnavigation

Der Venture Capital-Zweig von Sony, der Sony Innovation Fund, hat in what3words investiert. Sony schließt sich damit Daimler, SAIC Capital, Alpine Electronics Inc. und Intel Capital an, die alle in diesem Jahr das Unternehmen unterstützt haben.

Sony ist ein weltweit führender Hersteller von Unterhaltungs- und gewerblicher Elektronik, wie Audiosystemen für Autos, Computerspielen und Finanzdienstleistungen. Der Sony Innovationsfonds nutzt das technologische Know-How des Unternehmens, um sich mit innovativen Start-ups in Bereichen neuer Technologien wie Roboter und Künstlicher Intelligenz zu befassen, und so eine bessere Zukunft zu schaffen.

Der Senior Vice President der Sony Corporation Toshimoto Mitomo sagte: „what3words hat das beträchtliche Problem gelöst, einen genauen Standort per Sprache in eine Maschine einzugeben. Der dramatische Anstieg der sprachaktivierten Systeme erfordert einen einfachen Geocoder, der für alle digitalen Plattformen und Kanäle geeignet ist und leicht aufgeschrieben und ausgesprochen werden kann.“

Die Start-up-Finanzierung ermöglicht what3words, sich auf weitere Entwicklungen im Bereich Automobil zu konzentrieren, wie der Spracheingabe für Navigationssysteme.

„Sony ist seit 70 Jahren ein schonungsloser Innovator. Wir freuen uns, dieses Investment zu bekommen, denn es hilft uns, schneller zu wachsen“, sagte what3words Co-Founder und CEO Chris Sheldrick.

Wenn du die neueste Spracheingabe von what3words noch nicht benutzt hast, dann downloade die kostenlose App für iOS oder Android und probiere sie aus.

what3words powers

Erfahren Sie, wie Sie what3words in Ihrem Unternehmen nutzen können

By asking us to get in touch you are agreeing to receive communications from us as described in our privacy policy