Mercedes-Benz stellt A-Klasse 2018 mit what3words-Sprachnavigation vor | what3words
02/02/2018

Mehr lesen: Alles, was du über die GPS-Sprachnavigation von Mercedes-Benz mit what3words wissen musst

Als erster Autohersteller integriert Mercedes-Benz über das neu entwickelte, innovative Infotainment-System MBUX die what3words-Sprachnavigation in seine Fahrzeuge. Fahrern der neuen A-Klasse ermöglicht dies eine einfache und präzise Navigation, indem sie Dreiwortadressen per Sprache oder Text eingeben.

Daimler-CEO Dietmar Zetsche stellte das Infotainment-System bei der CES 2018 in Las Vegas vor.

Die Mercedes-Benz A-Klasse 2018 ist mit modernster Sprachsteuerungstechnologie ausgestattet, die es Nutzern ermöglicht, ganz natürlich zu sprechen, um Einstellungen im Wagen anzupassen und das Infotainment-System zu kontrollieren. Das System kann mit den Worten „Hey Mercedes“ aktiviert werden und ist die bis dato ausgefeilteste Technologie in diesem Bereich. Zur neuen A-Klasse gehören zudem eine komplett neue Innenausstattung mit einer hochmodernen Satellitennavigation und einer neu konstruierten Heckklappe.

„Mit der neuen Mercedes-Benz User Experience kommen wir unserem Ziel, das Auto in einen mobilen Assistenten zu verwandeln, einen großen Schritt näher. Dreiwortadressen sind sehr einfach zu nutzen: Fahrer können ihrem Wagen jedes präzise Ziel nennen und darauf vertrauen, dass sie jedes Mal an genau der richtigen Stelle ankommen.“
– Sajjad Khan, Executive Vice President – Mitglied des Mercedes Benz Cars Vorstands, Daimler AG

what3words ist das erste Adresssystem, das speziell für die Spracheingabe entwickelt wurde. Fehler, wie sie bei der Spracheingabe konventioneller Straßenadressen auftreten, werden damit vermieden. Dreiwortadressen sind verlässlicher als Straßenadressen und erlauben es Fahrern, punktgenau beispielsweise spezifische Eingänge/Einfahrten für Gebäude oder Parkhäuser anzusteuern – ohne die Ungenauigkeit von Satellitennavigation.

Mehr Details zur what3words-Integration in die neue A-Klasse hier.

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit von what3words und Mercedes-Benz findest du hier.

open chat