Triumph Motorcycles has added what3words to offer riders easier, more precise and faster navigation. | what3words
10/02/2020

Triumph ist weltweit der erste Motorradhersteller, der mit what3words arbeitet. Motorradfahrer können jetzt mit nur drei Wörtern jeden Ort genau finden und ansteuern.

Triumph-Motorräder sind dafür gebaut, die Welt zu erkunden – ob im Stadtverkehr oder auf anspruchsvollen Routen und Bergpässen. Sie sind mit der modernsten Technik ausgestattet, damit ihre Fahrer vernetzt, leistungsstark und mit Komfort unterwegs sein können.

Die in mehr als 40 Sprachen erhältliche what3words-App ist in die My Triumph App und den TFT-Instrumentenblock integriert und ermöglicht Fahrern weltweit eine einfachere Navigation. So können sie beispielsweise Freunde an Orten ohne Adresse treffen, wie beispielsweise malerischen Aussichtspunkten am Straßenrand.

„Die Marke Triumph und ihre Fahrer suchen das Abenteuer und diese neue Zusammenarbeit mit what3words erlaubt es unseren Fahrern, die Welt problemlos zu erkunden. Wir freuen uns sehr, dass wir die erste Motorradmarke sind, die what3words für eine genaue und einfach zu nutzende Navigation anbietet“, so Nick Bloor, CEO von Triumph Motorcycles.

„Es ist eine wichtige Premiere für uns, dass die britische Kultmarke Triumph Motorcycles mit what3words arbeitet. Dreiwortadressen kann man sich einfacher merken als Postadressen und sie können akkurater als jedes andere Adresssystem geteilt werden, was what3words zu einer idealen Navigationslösung für abenteuerlustige Motorradfahrer macht“, erläutert Chris Sheldrick, what3words Mitgründer und CEO.

open chat