Deutsche Bahn: Optimierter Lieferservice mit eSchenker-Plattform und what3words | what3words
10/10/2018

Der Logistikdienstleister der Deutschen Bahn, DB Schenker, hat what3words in sein eSchenker-Portal integriert. Als Komplettlösung bietet diese Plattform 110.000 Kunden mehr als 50 eServices und generiert 500.000 Bestellungen pro Monat.

Die Integration von what3words ermöglicht es Kunden jetzt, ihre Lieferketten zu optimieren, indem sie mit Dreiwortadressen präzise Abhol- und Lieferorte benennen. Diese einfache und punktgenaue Angabe von Standorten löst ein Problem, das Logistikunternehmen weltweit betrifft: unzuverlässige und ungenaue Adressen.

///absetzte.bricht.luchs

Bei großen Flächen wie Fabrikgeländen oder Messehallen bezeichnen Straßenadressen nur selten Lieferanteneinfahrten. Fahrer müssen daher oft viel Zeit darauf verwenden, die richtige Stelle zu finden, was frustrierend ist – nicht zuletzt für diejenigen, die vor Ort eine Lieferung erwarten. Und: Zeitverluste bedeuten im Logistikgeschäft immer finanzielle Einbußen und unzufriedene Kunden.

DB Schenker ist das erste weltweit agierende Logistikunternehmen, das what3words integriert hat. Lieferungen kommen so sicher und pünktlich an ihr Ziel und Kunden erhalten den bestmöglichen Service.

Mehr Informationen zur e-Schenker Plattform und die Nutzung von what3words im Logistiksektor

open chat